Öffnungszeiten Burg Camburg

April - Oktober
täglich von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

November – März
Montag - Freitag:
10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Gruppen ab 10 Personen nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten!

Adresse und Kontakt Burg Camburg

Burg Camburg

Jenaer Straße 7
07774 Camburg

 

 

Burg Camburg in Thüringen

Burgen und Schlösser entlang der Saale

Burg Camburg

Nur der Bergfried hat die Zeiten überstanden

Anzeige

Wenn man von Jena aus nordwärts entlang der Saale fährt, dann gelangt man nach etwa 20 Kilometern zum Ort Camburg. Das Wahrzeichen der Stadt Camburg steht auf dem Turmberg. Es ist der etwa 37 Meter hohe Bergfried der ehemaligen Burg Camburg.

Die Stadt Camburg gibt es ab dem Jahre 1350. Der Ort war allerdings schon vorher besiedelt. Die begehrte Lage an der Saale, die Grenzfluss zwischen Slawen und Germanen war, weckte durchaus Eroberungspläne der Nachbarn.

Besonders am linken Ufer der Saale muss es in dieser Zeit an vielen Stellen Wehrbauten gegeben haben. Es ist anzunehmen, dass es in Camburg auf beiden Ufern des Flusses Befestigungsanlagen gab, da sich hier eine strategisch wichtige Furth befand.

Es sind nur noch die Reste von beiden Burgen zu sehen. Richtig deutlich als ein Überrest dieser Zeit ist nur noch der Bergfried der ehemaligen Burg auf dem rechten Saaleufer zu erkennen. Diese Burg wurde Im sächsischen Bruderkrieg durch Feuer und Angriffe zerstört.

Heute finden auf der Camburg einige Veranstaltungen und Ausstellungen statt, die hauptsächlich im Innenhof, dem Burggebäude oder im Bergfried abgehalten werden.

Eine Wendeltreppe führt bis zur Turmspitze hinauf, von der man einen tollen Blick über das Saaletal und die Stadt hat.

Geschichte und Zeittafel der Burg Camburg

 

1088 : Erste Erwähnung eines Wilhelm als Graf von Camburg

1166 : Erste urkundliche Erwähnung der Camburg

1213 : Eine Burgkapelle wird erwähnt

14. Jhd.: Die Besitzer der Camburg wechseln häufig

1450: Kurfürst Friedrich II. der Sanftmutige zerstört die Burg. Nur der Bergfried bleibt erhalten

1998: Die Burganlage geht an die Stadt Camburg über

 

Werbung