Saale Karte Jena

 

 

Wandern an der Saale

 

 

Radwandern an der Saale

 

 

 

An der Saale hellem Strande

von Franz Kugler


An der Saale hellem Strande

stehen Burgen stolz und kühn;

ihre Dächer sind zerfallen,

und der Wind streift durch die Hallen,

Wolken ziehen drüber hin.


Zwar die Ritter sind verschwunden,

nimmer klingen Speer und Schild;

doch dem Wandersmann erscheinen

in den altbemoosten Steinen oft

Gestalten zart und mild.


Droben winken schöne Augen,

freundlich lacht manch roter Mund;

Wandrer schaut wohl in die Ferne,

schaut in holder Augen Sterne,

Herz ist heiter und gesund.


Und der Wandrer zieht von dannen,

denn die Trennungsstunde ruft;

und er singet Abschiedslieder;

lebe wohl, tönt ihm hernieder;

Tücher wehen in der Luft.

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Empfehlungen zu Wanderkarten und Reiseführern entlang der Saale

Wanderkarten und Radwanderkarten zur Saaleund Umgebung

Die attraktiven Wandermöglichkeiten im gesamten Saaletal und ihrer Umgebung ziehen zu allen Jahreszeiten Wander- und Naturfreunde an. Egal ob man per Fuss oder per Rad unterwegs ist, eine gute Vorbereitung der Ausflüge ist genauso wichtig wie entsprechendes Kartenmaterial und Wanderführer.

Im Bücherregal und Wanderrucksack der Autoren dieser Website stehen und liegen so manche gute Wanderführer und Wanderkarten. Hier sind ein paar Empfehlungen von uns.

Die Bücher und Karten können in vielen Buchläden in Deutschland erworben werden.

Wer sie online bestellen möchte, der kann durch den Klicken des entsprechenden Links der Buchansichten direkt zu Amazon gelangen.

 

Wanderkarte Saalehorizontale: Jena, Dornburg, Tautenburg, Lobeda
Maßstab 1:25.000 (Thüringen zu Fuß erleben / Wanderkarten, 1:30.000)

Sie ist weit über die Grenzen von Thüringen hinaus bekannt: „SaaleHorizontale“ wird der ca. 72,5 km lange Wanderweg im mittleren Saaletal  genannt, der sich in der Region zwischen Jena und Dornburg-Camburgbefindet.

Der Weg führt durch einzig-artige Muschelkalkformationen von der Jenaer Wöllmisse, den Kernbergen, dem Hausberg oder dem Jenzig durch imposante Seitentäler, begleitet von traumhaften Aussichten sowie einer Vielzahl an besonderen Pflanzen und Gewächsen.

 

Diese Wanderkarte ist ein preiswerter und sehr guter Begleiter auf jeder Wanderung entlang der Saalehorizontalen

 

Fahrradkarte Jena-Saaletal
wasser- und reißfest: Mit Tourentipps. Offizielle Karte des ADFC-Landesverbandes Thüringen. (Fahrradkarten)

Das Jenaer Saaletal ist ein Eldorado für Natur- und Pflanzenfreunde. Wer das Saaletal mit dem Fahrrad erkunden möchte kann auf sehr gute Ausschilderung vertrauen.

Allerdings geht nichts über eine gute Fahrradkarte, die sowohl bei der Tourenplanung als auch unterwegs mehr als nur eine kleine Hilfe sein kann.

Der Maßstab von 1: 75000 ist bei dieser Fahrradkarte sowohl für den Überblick als auch die Detailplanung mehr als ausreichend.

 

Diese Fahrradkarte ist sowohl für den Gelegenheitsradler als auch den ambitionierten Sportler eine sehr gute Begleitung im Jenaer Saaletal

 

Wanderkarte Hohenwarte-Stausee: Mit Könitz, Ranis, Knau, Ziegenrück, Burgk, Drognitz, Reitzengeschwenda, Leutenberg. Mit Radrouten. Maßstab 1:30.000. ... zu Fuß erleben / Wanderkarten, 1:30.000)

Der Kartenausschnitt reicht vom Kraftwerk Eichicht und Leutenberg im Westen bis Schloss Burgk im Osten sowie von Ranis im Norden bis nach Landsendorf im Süden. Das heißt, die schönsten Wandergebiete der Regien sind darin enthalten.

Die Wanderkarte wurde nach geographischen, landschaftlichen und touristischen Aspekten erarbeitet. Der Maßstab von 1:30.000 gibt Raum für eine hohe Genauigkeit und Detailtreue.

Auf der Kartenrückseite geben kurze Erläuterungen Auskunft über die Orte und deren historische Entwicklung. Fotos zeigen Sehenswürdigkeiten und machen Lust auf einen Besuch. Durch das handliche Format (46 x 58 cm) und das spezielle Landkartenpapier nehmen Wanderer die Karten aus dieser Serie gerne mit auf Wanderschaft. Die Radtouristen kommen auf dem Saale-Radweg auf ihre Kosten, der in einem Teilabschnitt im Kartenwerk enthalten ist.

 

Wanderkarte Bleilochstausee: Maßstab 1:30.000 (Thüringen zu Fuß erleben / Wanderkarten, 1:30.000)

Die Wanderkarte „Bleilochstausee“ stellt Deutschlands größten Stausee – den von einer abwechslungsreichen Landschaft umgebenen Bleilochstausee, in den Mittelpunkt. Die auch oft als „Thüringer Meer“ bezeichnete Region der Saalestaussen ist mit ihrer Umgebung ein Inbegriff für eine zauberhafte Natur, klares und sauberes Wasser und ein vielfältiges touristisches Angebot. Nicht zu unrecht zählt diese Gegend zu einer der schönsten und abwechslungsreichsten Touristenregionen in Thüringen, welche insbesondere für Binnenschiffer, ob motorisiert, unter Segeln oder von Hand betrieben, ein wahres Eldorado darstellt.

Die Wanderkarte wurde nach geographischen, landschaftlichen und touristischen Aspekten erarbeitet. Der Maßstab von 1:30.000 gibt Raum für eine hohe Genauigkeit und Detailtreue. Neben der exakten Wegezeichnung von Wanderwegen, gespurten Skiwanderwegen und Radrouten sind Besonderheiten der Landschaft, Höhenangaben und Naturschutzgebiete eingetragen.

 

Wanderkarte Saalfeld, Rudolstadt, Bad Blankenburg am Saalebogen: Mit Remda, Teichröda, Kirchhasel, Watzdorf, Rohrbach, Meura, Fischersdorf. Mit ... zu Fuß erleben / Wanderkarten, 1:30.000)

Die am Saalebogen gelegene Städte und die sie umgebende Landschaft sind reizvoll und vielseitig. Im milden Saaletal kehrt längst der Frühling ein, wenn in den Höhenlagen des Thüringer Waldes oder des Schiefergebirges der Winter noch mächtig ist. Die beiden alten Residenzstädte Saalfeld und Rudolstadt sowie die Fröbelstadt Bad Blankenburg mit ihren historischen Gebäuden und dem kulturellen Angebot bieten das Kontrastprogramm zu einer zünftigen Wanderung im Schwarzatal, zum Flößen oder Kanufahren auf der Saale, zum Radfahren entlang der Saale oder zum Spazieren in der Heide.

Die Wanderkarte entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Thüringer Gebirgs- und Wanderverein Bad Blankenburg, sowie dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Sie wurde nach geographischen, landschaftlichen und touristischen Aspekten erarbeitetet und stellt die Region im Maßstab 1:30.000 auf einem 66 x 46 cm großen Bogen dar.

 

Saaleradweg - Von Münchberg nach Schönebeck (Elbe): Fahrrad-Tourenkarte. GPS-genau. 1:50000. (KOMPASS-Fahrrad-Tourenkarten, Band 7045)

427 km vom Fichtelgebirge bis nach Dessau an der Elbe - das ist der Saaleradweg, der ein Raderlebnis zwischen urtümlicher Natur, vielen Burgen und malerischen Schlössern verheißt.

Der Saaleradweg entspringt in der Gemeinde Zell im Fichtelgebirge auf 707 Meter Höhe. Dichtes Waldgebiet und enge Schluchten machen den Anfang, das erste Drittel des Radweges lockt mit einigen Herausforderungen.

Weiter geht es durch das Weinanbaugebiet von Saale/Unstrut und hier wird es flacher und naturgemäß auch bequemer. - Für Romantiker hält der Radweg Burgen, Schlösser und malerische Städte bereit. Highlights sind die Kalkfelsen im Saaletal, die vielen Stauseen oder die Schlösser wie in Wettin, Plötzkau und Bernburg.

 

Saale-Unstrut-Land: Rad- und Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps sowie Nebenkarte Ziegelrodaer Forst und Querfurt, ... 1:50000 (Rad- und Wanderkarte / RuWK)

Die Rad- und Wanderkarte präsentiert im Kartenausschnitt Rad- und Wanderwege rund um den Naturpark Saale-Unstrut-Triasland.

Das regenarme Gebiet lädt zu Wanderungen und Radtouren entlang der Flüsse, durch die hügeligen Wälder oder die terrassenförmigen Weinberge ein.

Weitere Highlights: die 3.600 Jahre alte Himmelsscheibe in Nebra sowie zahlreiche Burgen und mittelalterlich geprägte Orte wie Allstedt und Naumbug, über die die Rückseite der Rad- und Wanderkarte informiert.

 

 

Saale-Radwanderweg: Leporello Radtourenkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps sowie Entfernungen, Etappen, Höhenprofil, wetterfest, ... 1:50000 (Leporello Radtourenkarte / LEP-RK)

Im Leporellostil wird hier der 425 km lange Saale-Radwanderweg vorgestellt, der dem Lauf der Saale von seinen Quellen bis zur Mündung in die Elbe bei Barby südlich von Magdeburg folgt.

Der Radler durchquert dabei die Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt, passiert geschichtsträchtige Städte wie Hof, Rudolstadt, Jena, Merseburg und Halle. Neben dichten Wäldern und malerischen Stauseen beeindrucken die vielen mittelalterlichen Burgen.

Infos zu den Orten und Ausflugstipps halten die Textabschnitte der Radwanderkarte Saale-Radwanderweg bereit.

 

Saale-Radweg: Vom Fichtelgebirge zur Elbe. Radtourenbuch 1:50 000 GPS-Tracks-Download, wetterfest/reißfest (Bikeline Radtourenbücher)

Die Reise entlang der Saale führt durch die Wälder Oberfrankens und Thüringens, vorbei an großen, fjordartigen Talsperren und durch stille, verschieferte Dörfer.

Im Oberlauf der Saale zählt der Radweg aufgrund der vielen Steigungen zu den anspruchvollsten Flussradwegen Deutschlands.

Bei Saalfeld verlässt die Tour das Gebirge und Städte wie Jena, Naumburg und Halle sowie die vielen Burgen und Schlösser am Wegesrand erzählen ruhmreiche saalische Geschichten.

Exoten wie das nördlichste Weinanbaugebiet Saale-Unstrut oder das längste Gradierwerk in Europa bereichern den weiteren Weg des Flusses, an dessen Ufer sich der Saale-Radweg auf 409 Kilometern von der Quelle der Saale im Fichtelgebirge bis zur Mündung in die Elbe erstreckt.